Externe Innovationsberatung: Vertrauen, wenn es der Richtige macht

  • von Gerhard Pramhas
  • am 23. September 2019

Beitragsbild-Innovationsberatung

Externe Innovationsberatung im Bereich Forschung und Entwicklung ist immer so eine Sache. Ein externer Berater befindet sich immerhin im Allerheiligsten Ihres Unternehmens. Dort, wo Ihre Produkte entwickelt werden, dort, wo die Zukunft Ihres Unternehmens gebaut wird. Wie können Sie also sicher sein, dass Ihr Know-how, für das Sie bereits Unsummen investiert haben, auch dort bleibt, wo es hingehört – nämlich bei Ihnen?

An dieser Stelle eine Gegenfrage…

Warum sollten meine Kunden, die ich schon länger kenne als den Zeitraum meiner Selbstständigkeit, immer wieder mit mir zusammenarbeiten? Warum bekomme ich Einblicke in die tollsten neuen Entwicklungen, die momentan im Maschinenbau, in der Mechatronik und auch im Nutzfahrzeugbau bei meinen Kunden laufen? Dies ist von zweierlei Seiten zu beantworten.

„Innovationsberatung“ ist nicht gleich „Unternehmensberatung“

Ein wesentlicher Aspekt ist, dass ich kein Unternehmensberater im klassischen Sinne bin. Nein, ich nehme Ihnen nicht die Uhr weg und erkläre Ihnen danach, wie spät es ist. Nein, ich bin auch kein reiner Wirtschafter, der nur auf die Zahlen schaut und dem die Menschen, die die Zahlen „produzieren“, nicht so wichtig sind. Nein, ich gehe nicht durch die Werkhallen, schnappe einzelne Punkte von den Mitarbeitern auf und verpacke alles in eine schöne Präsentation und erkläre Ihnen im Anschluss das, was Sie bereits wussten. Nein, so funktioniert es bestimmt nicht.

Der tatkräftige Unterschied

Innovationsberatung bedeutet für mich, unmittelbar mitanzupacken! Ich bin Unternehmensberater mit technologischem Hintergrund und setzte in meinem Alltag direkt um. Ich bleibe bei Ihnen, bis Sie die Früchte meiner Arbeit ernten. Und das werden Sie. Wieso ich da so zuversichtlich bin? Weil alle meiner Kunden das bis jetzt getan haben. Als Ingenieur verfolge ich bei der Innovationsberatung den Weg, die heimische – also Ihre – Wertschöpfung zu steigern. Es geht nicht darum, den günstigsten Einkaufspreis für einen bestimmten Artikel zu bekommen, sondern sicherzustellen, dass Sie zeitgerecht zum vereinbarten Preis in der vereinbarten Qualität liefern können. Ich stehe außerdem dafür, die Erwartungen meiner Kunden zu übertreffen. Ein wesentlicher Teil meiner Innovationsberatung ist dabei, dass nichts, aber auch gar nichts zu anderen Unternehmen „überschwappt“. Das habe ich in meinen Jahren als Führungskraft und noch mehr in den Jahren meiner Selbstständigkeit laufend bewiesen.

Gemeinsamer Erfolg

Externe Innovationsberatung für den Bereich F&E in Anspruch zu nehmen ist für Sie als Geschäftsführer oder Eigentümer eine sehr schwere Entscheidung. Falls Sie darüber nachdenken, können wir nur im gemeinsamen Gespräch einen Weg herausfinden, der für Sie attraktiv ist. Ein Erstgespräch kann auch telefonisch oder via Skype (gerhard.pramhas) stattfinden.

Schreiben Sie mir gerne an gerhard@pramhas.eu oder benutzen Sie das Kontaktformular.

0 Comments