Teil 2: Der ideale Geschäftsführer – Techniker oder Wirtschaftler?

  • von Gerhard Pramhas
  • am 26. Juni 2018

 

Geschaefsfuehrer-Teil-2-Beitragsbild

Der technisch begabte Ingenieur oder der zahlenorientierte Wirtschaftler – wer bringt ein Unternehmen am besten zum Erfolg? Im zweiten Teil meiner Serie aus drei Blogbeiträgen dreht sich erneut alles um den idealen Geschäftsführer eines KMUs. Haben Sie sich auch schon öfter gefragt, welche Art Geschäftsführer ein Unternehmen braucht um wirklich erfolgreich zu sein? Hier lesen Sie meine Einschätzung zu der Manager- und Führungsthematik.

Frage der Lernbereitschaft

Ein unbekannter Autor hat einmal gesagt: „Ingenieure sind die Kamele, auf denen die Kaufleute reiten.“ Stimmt das? Ja, aber nur, wenn die Ingenieure das zulassen. Aus der Sicht der Ausbildung und des Know-hows stimmt es nämlich nicht. Ich möchte hier keinesfalls eine Diskussion über die Schwierigkeit der verschiedenen Ausbildungen anzetteln, jedoch ist es ein Fakt, dass es mehr Absolventen wirtschaftlicher- als technischer Einrichtungen gibt. Für einen Ingenieur ist es auch deutlich einfacher, sich wirtschaftliche Kenntnisse anzueignen, als umgekehrt.

Zahlen sind nur die halbe Miete

Ich stelle deshalb durch meine Erfahrung und meine Kenntnisse die Behauptung auf, dass in technologisch orientierten Unternehmen der wirtschaftswissenschaftlich interessierte Ingenieur dem ingenieurwissenschaftlich interessierten Wirtschaftsabsolventen haushoch überlegen ist. Technik ist nicht nur durch Zahlen beschreib- und steuerbar. Technik hat mit Wissen aber auch mit Entwicklungsmethoden und vor allem mit Menschen zu tun. Eine Investition in eine neue Fertigungseinrichtung um EUR 1.000.000,00 kann durch das Zahlenwerk, das sehr oft auf Annahmen beruht, eine tolle Sache sein, wenn der Ökonom der Meinung ist, dass sich die Investition wirtschaftlich rechnet.
Der Ingenieur aber, der nicht nur das Verständnis über diese Maschine hat, wird auch abschätzen, ob er die Menschen im Unternehmen hat, die mit dieser neuen Technologie zurechtkommen. Dadurch ist der Ingenieur als Geschäftsführer einfach qualifizierter.

Sie sind anderer Meinung oder möchten die Thematik gerne weiter besprechen? Treten Sie mit mir in Kontakt, beginnen wir einen Dialog über dieses Thema. Sie erreichen mich auch telefonisch unter +43 676 9560164 oder per E-Mail an gerhard@pramhas.eu.

PS.: Lesen Sie hier meinen ersten Beitrag zur Frage des idealen Geschäftsführers.

0 Comments